22. October 2021 Letzte Aktualisierung 03.07.2018 - 14:46

Rapoo stellt neue Gaming-Marke auf der gamescom 2014 vor

VPRO Gaming VPRO Gaming Rapoo
Freigegeben in Hardware
Gelesen 1855 mal
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Schlagwörter

Der chinesische Hersteller Rapoo hat heute via Pressemitteilung bekannt gegeben, dass man eine eigene Gaming-Marke auf den Markt lässt. Öffentlich soll die neue Marke VPRO Gaming (nach unten scrollen nicht vergessen) auf der diesjährigen gamescom in Köln gemacht werden. In China selbst hat Rapoo nach eigenen Angaben 42% Marktanteil und war der erste Hersteller mit 5 GHz Wireless Geräten. Nun hat sich der Gründer und amtierende CEO von Rapoo, Michael Zeng, selbst begeisterter Gamer, hat sich die Zeit genommen und eine eigene Abteilung zu gründen mit den Namen Rapoo Gaming Labs.

Die Abteilung besteht aus Entwicklern, Designern und Testern. Als besonderer Mitarbeiter wird Bob Blankert erwähnt, der ehemalige CEO der erfolgreichen deutschen Gaming-Marke Roccat war. Denn er ist die neue Führungskraft der neu gegründeten Abteilung und will seine gesammelten Erfahrungen aus internationalen Gaming-Industrie nutzen und einfließen lassen. 

In seiner Funktion als International Sales Director konnte Blankert in den letzten zwei Jahren bereits erfolgreich die Muttermarke Rapoo in Europa und den USA etablieren.

Die neu entwickelten Produkte, werden unter dem eigenes gegründeten Markennamen VPRO Gaming veröffentlichtund sollen das bestehende Produktportfolio der Muttermarke Rapoo ergänzen. 

VPRO´s Ziel ist es, der ‚bierernsten‘ Welt der Gaming-Peripherie-Marken mit einem Augenzwinkern entgegenzutreten, ohne dabei den Anspruch auf den ersten Platz aus den Augen zu verlieren. Denn schließlich sollte Gaming-Equipment vor allem zwei Dinge leisten: ein gutes Gefühl für den Spieler und einen echten Benefit für das Gameplay. Und das zu einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis ohne elitäres Gehabe“

Michael Zeng CEO von Rapoo

Auf der Gamesscom, die vom 13. bis 17. August 2014 in Köln stattfindet, wird es erste Produkte von VPRO Gaming in der Halle 10.1, Stand A60 zu sehen geben.

Was haltet Ihr davon? Braucht der Gaming Markt eine weitere Marke? Wird sich Intel melden, weil Sie Ihre Marke Intel® vPro™ Technik verletzt sehen? Wir werden uns die neuen Produkte auf jeden Fall ansehen!

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Wir suchen dich

Du liebst die gamescom genauso wie wir und der August ist jedes Jahr für Köln reserviert? Du hast Spaß daran direkt von der gamescom zu berichten und Live dabei zu sein? Dann solltest du dich bei uns melden. [lies weiter]